In Donaueschingen stand für den Athletikclub Konstanz der letzte Wettkampf des Jahres an.

Im ersten Heberblock begann der Wettkampf im Reißen nur schleppend für das Team vom See. Sowohl Katja Herth als auch Augustin Mothes und Christian Burth blieben hinter ihren in den letzten Wettkämpfen gezeigten Leistungen zurück.

Im zweiten Block begann Cosima Cornelius stark und konnte mit gültigen 50 Kg direkt eine Marke setzen. Sara Nagi stieg mit 51 Kg ein, welche sie mit Leichtigkeit zur Hochstrecke brachte. Mit Ihrer Freude darüber war sie jedoch schneller als der Kampfrichter und ließ die Hantel fallen, bevor das Signal zum Ablassen gegeben wurde. Somit war dieser Versuch ungültig.

Der letzte Wettkampf des Jahres führt die Mannschaft des Athletikclub Konstanz zum GV Donaueschingen. 

Inwieweit die Konstanzer wieder an ihre hohe Punktzahl aus dem letzten Wettkampf gegen Sindelfingen anknüpfen können bleibt abzuwarten. Aufgrund von Verletzungen und beruflichen Terminen ist noch nicht klar in welcher Besetzung die Mannschaft antreten wird. 

Aber auch die Donaueschinger sind schwer einschätzen. In den letzten Wettkämpfen schwankten ihre Ergebnisse zwischen 188,3 und 280,1 Relativpunkten.

Ob der Athletikclub sich den nächsten Punkt erkämpfen kann, hängt also sowohl stark von der eigenen, als auch der Aufstellung der Donaueschinger ab. 

Ein spannender Wettkampf ist daher garantiert.

Einlass und Abwiegen ist am 09. Dezember 2017 um 16:00 Uhr. Wettkampfbeginn ist um 17:00 Uhr in der Sporthalle Heinrich Feuerstein Schule, Werder Str, 78166 Donaueschingen.

 

Autorin: Katja Herth

 

Der dritte Wettkampf der Saison führte das Team des Athletikclubs Konstanz zum Tabellenführer nach Sindelfingen. Da die Mannschaft erstmals vollständig mit sechs Hebern angetreten ist, hegte das Konstanzer Team insgeheim die Hoffnung zumindest den Punkt im Reißen mit nach Hause nehmen zu können.

Die Mädels des ACK wurden alle in die erste Hebergruppe eingeteilt und begannen direkt fulminant im Reißen. Katja Herth konnte sich, wie schon im letzten Wettkampf, um ein Kilogramm steigern. Langsam aber sicher nähert sie sich somit ihren ersten Relativpunkten im Reißen. Mit großer Spannung wurde der Auftritt von Sara Nagi erwartet.

Am Samstag, den 18. November 2017, steht für die Gewichtheber des Athletikclubs Konstanz der nächste Wettkampf an. Gegner wird der Vfl Sindelfingen sein.

Leicht werden es die Schwaben den Konstanzern, im wahrsten Sinne des Wortes, nicht machen. Sindelfingen steht derzeit ungeschlagen an der Tabellenspitze. Mit zuletzt 404,2 Punkten gegen Laufenburg machten Sie klar, dass dies kein Zufall ist.